Katholischer Pflegeverband

Z 05 Rezertifizierung Dekubitus ein drückendes Problem - leider ist noch kein Ende in Sicht

Veranstaltung

Titel:
Z 05 Rezertifizierung Dekubitus ein drückendes Problem - leider ist noch kein Ende in Sicht
Wann:
20.04.21, 09:00 Uhr - 16:30 Uhr
Wo:
Koblenz, Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein Kemper - Koblenz, Rheinland-Pfalz
Kategorien:
Fortbildung, Lehren und Lernen

Beschreibung

Die Vermeidung eines Dekubitus stellt nach wie vor eine Herausforderung für die Pflegenden dar. Für die Betroffenen gehen Dekubitus mit schwerwiegenden Einschränkungen der Gesundheit und der Lebensqualität einher, weshalb der Entstehung vorgebeugt werden muss. Die Dekubitusprophylaxe beinhaltet sowohl das Erkennen und Einschätzen des Dekubitusrisikos, als auch Maßnahmen zur Verhütung. Bewegungsförderung spielt dabei die zentrale Rolle. Nach heutigen Erkenntnissen kann nur durch Bewegung und Druckentlastung ein Dekubitus effektiv verhütet werden.

Ziele:

  • Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind über die Bedeutung des Expertenstandard informiert.
  • Sie kennen Risikofaktoren, Maßnahmen zur Risikoeinschätzung und pathophysiologische und physikalische Aspekte der Dekubitusentstehung.
  • Sie können prophylaktische Maßnahmen nach der individuellen Situation der Betroffenen auswählen und anwenden.
  • Sie sind in der Lage, Bewegungsmuster und -ressourcen zu analysieren und Grundsätze der Prophylaxe wie Bewegung und Druckentlastung individuell anzuwenden.
  • Druckentlastende Hilfsmittel können gezielt eingesetzt werden. Weitere gefährdende Faktoren sind bekannt und können soweit möglich, ausgeschaltet werden.

Referent: Thomas Bonkowski Pflegerische Leitung Klinik u. Poliklinik f. Chirurgie Uniklinikum Regensburg

Zielgruppen:

ICW-Wundexperte/in, Pflegefachkräfte in der stationären Krankenversorgung, Pflegefachkräfte in der Heimpflege und ambulanten Pflege, Pflegerische Mitarbeiter im Qualitätsmanagement der verschiedenen Gesundheitseinrichtungen

Rezertifizierungspunkte: 

8 -  ICW Punkte werden beantragt,

Dieses Seminar wird veranstaltet in Kooperation mit der Akademie für Gesundheitsberufe und WUNDMANAGEMENT in Lahr   

Termin:

Dienstag, 20. April 2021

Verlaufsplan

9:00-10:30 Dekubitus - ein drückendes Problem (Teil I)

10:30-10:45 Pause

10:45-11:30 Dekubitus - ein drückendes Problem (Teil II)

11:30-12:15 Wunde und Schmerz (Teil I)

12:15-13:15 Mittagspause

13:15-14:45 Wunde und Schmerz (Teil II)

14:45-15:00 Pause

15:00-16:30 Rinnsal oder Sintflut - Exsudatmanagement

Unser Seminar findet selbstverständlich unter den vorgeschriebenen Abstands- und Hygienevorschriften statt. Sollte aufgrund der Landesregierung keine Präsenzschulungen stattfinden dürfen, werden wir uns um einen Ersatztermin zu einem späteren Zeitpunkt bemühen.

Nähere Informationen zum Seminar (Anfahrtsplan, Rechnung usw.) erhalten Sie ca. 1-2 Wochen vor Seminarbeginn.
Anmeldebescheinigungen werden direkt nach Ihrer Online-Anmeldung ausgestellt. Sollte das Seminar bei Eintreffen Ihrer Anmeldung ausgebucht sein, werden Sie benachrichtigt.

Seminargebühren:
Mitglieder: 95,00 €
Nichtmitglieder: 120,00 €
(inkl. Skript und Seminarverpflegung)

Die Seminargebühren überweisen Sie bitte nach Erhalt der Rechnung.

Seminaranfragen:

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle des: Katholischen Pflegeverband e. V. Adolf-Schmetzer-Str. 2-4 93055 Regensburg Tel. (09 41) 60 48 77-2 und Tel. (09 41) 60 48 77-0 Fax (09 41) 60 48 77-9 E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Internet: www.kathpflegeverband.de

Fortbildungspunkte:
Für die Teilnahme können Fortbildungspunkte für die Registrierung beruflich Pflegender – Identnummer: 20090961 – angerechnet werden. 

Anmeldung: --> hier gehts zur Online-Anmeldung

Ich akzeptiere, dass bei einer Abmeldung innerhalb von 14 Tagen vor Seminarbeginn eine Stornogebühr von 50 % der Seminargebühr berechnet wird (Gebühr entfällt, wenn ein Ersatzteilnehmer benannt wird). Wird die Anmeldung am Tag des Veranstaltungsbeginns zurückgezogen oder erscheine ich nicht zur Veranstaltung, wird die volle Gebühr fällig.

   


Veranstaltungsort

Standort:
Koblenz, Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein Kemper
Straße:
Koblenzer Str. 115-155
Postleitzahl:
56073
Stadt:
Koblenz
Bundesland:
Rheinland-Pfalz
Land:
Germany

Kontakt

Katholischer Pflegeverband e.V.
Adolf-Schmetzer-Str. 2-4
93055 Regensburg
Telefon: 0941 6048 77-0
Telefax: 0941 6048 77-9
E-Mail: info@kathpflegeverband.de

Anfahrt

Nächste Veranstaltungen

© 2019 Katholischer Pflegeverband e.V.