Katholischer Pflegeverband

Z 06 Praxisworkshop für Praxisanleitungen. Neue Chancen - Wie kann Praxisanleitung gelingen?

Veranstaltung

Titel:
Z 06 Praxisworkshop für Praxisanleitungen. Neue Chancen - Wie kann Praxisanleitung gelingen?
Wann:
28.04.21, 09:00 Uhr - 16:30 Uhr
Wo:
Kloster Wiblingen - Ulm, Baden-Württemberg
Kategorien:
Fortbildung, Lehren und Lernen

Beschreibung

Neue Chancen für Praxisanleitungen. Wie kann Praxisanleitung gelingen?

In das Tätigkeitsfeld eines Praxisanleiters fallen schwerpunktmäßig die Einarbeitung, das Begleiten, Beraten und Anleiten von Auszubildenden, die Dokumentation dessen, das Führen von Reflexionsgesprächen sowie die kooperative Zusammenarbeit mit allen an der Pflegeausbildung beteiligten Berufsgruppen. Praxisanleiter coachen Auszubildende und ermöglichen es ihnen, individuelle Lernziele zu erkennen und zu erreichen, Gesamtzusammenhänge zu sehen und berufliche Handlungskompetenz zu erreichen.

Praxisanleiter übernehmen meist ihre Anleitertätigkeit zusätzlich zu ihren Aufgaben als Pflegefachkräfte.
Eine ganzheitliche, individuelle Patientenversorgung durchzuführen und parallel dazu Auszubildende geplant und zielgerichtet anzuleiten, ist schwer in die Rahmenbedingungen der täglichen Pflegepraxis zu integrieren. Das 2020 in Kraft getretene Pflegeberufegesetz wertet die Praxisanleitung auf und fordert mitunter eine Mindestanzahl an Praxisanleitung pro Schüler sowie die kontinuierliche Fortbildung der Praxisanleiter.

Der Praxisworkshop soll Sie dazu ermutigen, neue, innovative Wege in der Praxisanleitung zu gehen und mit neuen Anleitungsideen sowie konzeptionellen Ideen in Ihre Einrichtung zurückzukehren.

Inhalte u.a:

  • Pflegeberufegesetz: Chance für die Praxisanleitung
  • Vorstellung von Best Practice Beispielen
  • Praktische Anleitungen effektiv und effizient gestalten
  • Erfahrungsaustausch, Möglichkeit der kollegialen Beratung

Termin: 

28. April 2021
9:00 - 16:30 Uhr (8 UE)

Referentin: Kathrin Altmann, B.A. Pflegepädagogin, Primäre Praxisanleitung

Zielgruppen:  Praxisanleiter*innen, Verantwortliche für Praxisanleitungen       

Unser Seminar findet selbstverständlich unter den vorgeschriebenen Abstands- und Hygienevorschriften statt. Sollte aufgrund der Landesregierung keine Präsenzschulungen stattfinden dürfen, werden wir uns um einen Ersatztermin zu einem späteren Zeitpunkt bemühen.

Nähere Informationen zum Seminar (Anfahrtsplan, Rechnung usw.) erhalten Sie ca. 1-2 Wochen vor Seminarbeginn.
Anmeldebescheinigungen werden direkt nach Ihrer Online-Anmeldung ausgestellt. Sollte das Seminar bei Eintreffen Ihrer Anmeldung ausgebucht sein, werden Sie benachrichtigt.

Seminargebühren:
Mitglieder: 95,00 €
Nichtmitglieder: 120,00 €
(inkl. Skript und Seminarverpflegung)

Die Seminargebühren überweisen Sie bitte nach Erhalt der Rechnung.

Seminaranfragen:

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle des: Katholischen Pflegeverband e. V. Adolf-Schmetzer-Str. 2-4 93055 Regensburg Tel. (09 41) 60 48 77-2 und Tel. (09 41) 60 48 77-0 Fax (09 41) 60 48 77-9 E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Internet: www.kathpflegeverband.de

Fortbildungspunkte:
Für die Teilnahme können Fortbildungspunkte für die Registrierung beruflich Pflegender – Identnummer: 20090961 – angerechnet werden. 

Anmeldung: --> hier gehts zur Online-Anmeldung

Ich akzeptiere, dass bei einer Abmeldung innerhalb von 14 Tagen vor Seminarbeginn eine Stornogebühr von 50 % der Seminargebühr berechnet wird (Gebühr entfällt, wenn ein Ersatzteilnehmer benannt wird). Wird die Anmeldung am Tag des Veranstaltungsbeginns zurückgezogen oder erscheine ich nicht zur Veranstaltung, wird die volle Gebühr fällig.

 

 

 

 

 


Veranstaltungsort

Standort:
Kloster Wiblingen
Straße:
Schlossstraße 38
Postleitzahl:
89079
Stadt:
Ulm
Bundesland:
Baden-Württemberg

Kontakt

Katholischer Pflegeverband e.V.
Adolf-Schmetzer-Str. 2-4
93055 Regensburg
Telefon: 0941 6048 77-0
Telefax: 0941 6048 77-9
E-Mail: info@kathpflegeverband.de

Anfahrt

Nächste Veranstaltungen

© 2019 Katholischer Pflegeverband e.V.