Katholischer Pflegeverband e.V.

Wo wir in Deutschland
zu finden sind

Katholischer Pflegeverband e.V.

Adolf-Schmetzer-Str. 2-4

93055 Regensburg

Germany

Telefon: 0941 6048 77-0

Telefax: 0941 6048 77-9

E-Mail: info@kathpflegeverband.de

Werden Sie Mitglied!

zum Anmeldeformular …

03.02.2012

Fortbildung „Expertenstandard: Schmerzmanagement. Mythos Schmerz – Ursachen, Therapien und pflegerische Ressourcen“

Thomas Bonkowski und Georg Niederalt, beide Stationsleiter am Klinikum Regensburg und Delegierte des Katholischen Pflegeverbandes, Landesgruppe Bayern, gelang es in ihrer ganztätigen Fortbildung mit 26 Teilnehmern auf eindrucksvolle Weise, diese für dasThema „Schmerzen“ zu sensibilisieren.

Immer wieder betonten sie, dass jeder Mensch Schmerzen anders empfindet und es daher nicht möglich ist, als Pflegekraft darüber zu urteilen, ob ein Patient Schmerzen haben kann oder nicht. Gesundheits- und Krankenpflegekräfte müssen die Schmerzen eines Patienten erfragen, wertfrei annehmen und im Dialog mit den Ärzten dazu beitragen, dass diese adäquat behandelt werden. 

Hierbei ist es wichtig, dass Gesundheits- und Pflegekräfte Kenntnisse über die Schmerzphysiologie und pharmakologische Kenntnisse zur Schmerztherapie besitzen. Zum pflegerischen Schmerzmanagement gehören darüber hinaus auch Therapieformen wie Kälte- und Wärmetherapie, Aromatherapie oder Atemtechniken. Die Basis aller Maßnahmen zur Schmerzlinderung stellt jedoch die vertrauensvolle Beziehung zwischen Patient und Pflegekraft dar. 

Am Ende der Veranstaltung verfügte jeder Teilnehmer über eine Vielzahl von Information und Anregungen, um das Thema Schmerzmanagement im persönlichen Arbeitsfeld neu zu thematisieren.