Katholischer Pflegeverband e.V.

Persönlich und
beruflich vorankommen

Katholischer Pflegeverband e.V.

Adolf-Schmetzer-Str. 2-4

93055 Regensburg

Germany

Telefon: 0941 6048 77-0

Telefax: 0941 6048 77-9

E-Mail: info@kathpflegeverband.de

Werden Sie Mitglied!

zum Anmeldeformular …

Fortbildungsunterlagen finden Sie im Downloadbereich

mehr erfahren …

12.03.2019 | 09:00 Uhr bis 16:30 Uhr | 48291 Telgte

Z 02: Konflikte und Stress vermeiden - Wertschätzend kommunizieren!

Referentin:

Birgit Hullermann

Inhalte: 

Die Betrachtung des Umgangs der Menschen miteinander ist in der heutigen Arbeitswelt von besonderer Bedeutung. Sowohl im beruflichen, wie im privaten Kontext sehen sich Menschen mit ständigen Veränderungsprozessen konfrontiert. Aufgaben müssen eerledigt und geschafft werden. Die Anforderungen an den Einzelnen sind hoch. Beziehungen und das Verständnis für den Anderen bleiben oftmals auf der Strecke. Es entsteht Erschöpfung statt Wertschöpfung. Durch eine bewusst wertschätzende Kommunikation wird eine Beziehungsqualität geschaffen, in der Bedürnisse aller Berücksichtigung finden. Die wertschätzende Kommuniktaion dient der Persänlichkeitsentwicklung, sie ist eine klare Handlungssprache und schafft eine Basis für gegenseitige Wertschätzung, Akzeptanz und Vertrauen. Sie steigert das Für- und Miteinander. Folgende Annahme liegen der wertschätzenden Kommunikation zu Grunde:

- Jeder Mensch möchte seine Bedürnisse erfüllen, dadurch ist sein Verhalten bestimmt.

- Die eigenen Bedürfnisse sind genauso wichtig wie die der anderen.

- Menschen kümmern und sorgen sich gerne um andere, wenn es freiwillig ist.

- Jedes Urteil jeder Angrif jeder Vorwurf macht auf ein unerfülltes Bedürfnis aufmerksam.

- Menschen handeln nicht GEGEN andere sondern FÜR ihr Bedürfnis

Referent/in:

Birgit Hullermann,

Dipl.-Pflegewirtin (FH), Coaching und Personalentwicklung, Ausbildung Gewaltfreie Kommunikation

Programm:

12. März 2019

9:00 bis 16:30 Uhr

Nähere Informationen zum Seminar (Anfahrtsplan, Rechnung usw.) erhalten Sie ca. 2 Wochen vor Seminarbeginn.

Anmeldebescheinigungen werden auf Wunsch ausgestellt. Sollte das Seminar bei Eintreffen Ihrer Anmeldung schon ausgebucht sein, werden Sie umgehend benachrichtigt.

Seminargebühren:

Mitglieder: 90,00 €

Nichtmitglieder: 110,00 €

(inkl. Skript, Essen und Getränke)

Seminarort:

St. Rochus-Hospital Telgte GmbH

Am Rochus-Hospital 1

48291 Telgte

Fortbildungspunkte:

Für die Teilnahme können Fortbildungspunkte für die Registrierung beruflich Pflegender – Identnummer: 20090961 – angerechnet werden.

Seminaranfragen:

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die

Geschäftsstelle des:

Katholischen Pflegeverband e. V.

Adolf-Schmetzer-Str. 2-4

93055 Regensburg 

Tel. (09 41) 60 48 77-2

und

Tel. (09 41) 60 48 77-0

Fax (09 41) 60 48 77-9

E-mail:

bildung@kathpflegeverband.de

Internet:

 

www.kathpflegeverband.de

Downloads:

KPV-Seminar Z02 (316 KB)