Katholischer Pflegeverband e.V.


Wir stärken Ihnen den Rücken

Katholischer Pflegeverband e.V.

Adolf-Schmetzer-Str. 2-4

93055 Regensburg

Germany

Telefon: 0941 6048 77-0

Telefax: 0941 6048 77-9

E-Mail: info@kathpflegeverband.de

Werden Sie Mitglied!

zum Anmeldeformular …

Fortbildungen 2018

zum Programm

zur Übersicht

 

www.kap-regensburg.de
Fachschule für Altenpflege Donaueschingen

14.01.2018

3. Fachtag Palliativ Care “Grenzsituationen in der Pflege bewältigen“

08. März 2018

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

im Namen des Katholischen Pflegeverbandes Landesgruppe Baden Württemberg, darf ich Sie sehr herzlich zum 3. Fachtag Palliativ Care “Grenzsituationen in der Pflege bewältigen“ einladen.

In bewährter Weise wird der Pflegetag wieder einen gemeinsamen fachlichen Diskurs zwischen pflegerischen, therapeutischen und ärztlichen Referenten ermöglichen. Nur im Dialog ist es unserer Meinung nach möglich, dieser komplexen, vielschichtigen Aufgabe gewachsen zu sein.

  1. Symptomkontrolle durch Chemo?“ Sinnvoller Einsatz onkologischer Therapien in der Palliativmedizin. Was gibt es für Möglichkeiten, was ist sinnvoll, was ethisch vertretbar?

Dr. Jochen Rentschler Ltd. Oberarzt Klinik für Hämatologie, Onkologie und Palliativmedizin am Ortenau-Klinikum Offenburg-Gengenbach

  1. Schmerztherapie in der Onkologie und Palliativmedizin“ Einblick in die Physiologie, Analgetika und Co-Analgetika. Die meisten Menschen in der letzten Lebensphase haben Angst vor Schmerzen. Heute haben wir viele Möglichkeiten Schmerzmittel gezielt einzusetzen und damit den Patienten und Bewohnern ein Stück Lebensqualität zu erhalten.

Dr. Sven Griesbaum, Facharzt für Innere Medizin, Spezielle Schmerztherapie und Notfallmedizin, Ortenau-Klinikum Offenburg-Gengenbach.

  1. Wenn Hunger und Durst ausbleiben“ Ernährung in der letzten Lebensphase. Wie gehen wir mit der Situation um? Was ist der Wille des Patienten / Bewohners?

Wolfgang Schanz, Pflegefachlicher Berater, Marien Haus St. Johann Freiburg.

  1. Was uns wirklich berührt“ Pflege und Musiktherapie in Grenzsituationen der palliativen Betreuung. Frau Huber und Frau Höhmann werden Ihnen an Hand von Fallbeispielen ihre Arbeit vorstellen. Elisabeth Huber Palliativ Care Fachkraft, Pflegerische Leitung der Palliativstation, Frau Ulrike Höhmann Musiktherapeutin, Ortenau-Klinikum Offenburg-Gengenbach.

Eine kleine Fachausstellung, der Firma GHD mit Sondennahrung und der Firma SHP Softline mit der Produktlinie CareWave® zur individuellen Lagerung pflegebedürftiger Menschen zur Dekubitusprophylaxe oder-therapie, wird die Veranstaltung bereichern.



Wir würden uns freuen, Sie an diesem Tag begrüßen zu dürfen und mit Ihnen in Dialog zu treten.

Sonja Fuß

Downloads:

Fachtag (877 KB)